Produkt Gattung

Cimicifuga , Actaea / Silberkerze

Die Silberkerzen sind wertvolle, dauerhafte Schattenpflanzen aus Asien und Nord-Amerika mit eleganten und schlanken Blüten-Ähren. Sie sind langsam wachsende Stauden für guten, nicht zu trockenen, humusreichen Boden. Bei den meisten Arten dauert es zwei bis drei Jahre bis sie gut eingewachsen sind und ihre Pracht zu voller Größe entwickelt haben. Aber dann besitzen sie eine der schönsten, edelsten und langlebigsten Pflanzen für den Spätsommer und Herbst!
Die Blätter sind mehrteilig gefiedert zusammengesetzt und in der Höhe der Pflanze abgestuft. Daraus erheben sich elegant die weißen, kerzenartig geformten Blütenstände. Für Wildbienen, Hummeln und alle Arten von Schmetterlingen sind diese ein wahrer Magnet!
Bitte sorgen Sie dafür, daß die Pflanzen während anhaltender Trockenperioden im Sommer genügend Wasser erhalten. Anderenfalls wird der Blütenflor durch Wassermangel geschädigt.

Sehr schön sind Kombinationen zu herbstfärbendem Laubgehölzen und vor hohen, dunklen Nadelgehölzen.
Auch im Kübel an einem schattigen Plätzchen unter dem Süd-Balkon, zusammen mit Funkien gepflanzt, kommen sie gut zur Geltung.
Zur Benachbarung im Beet eignen sich Aconitum, Astilben, Funkien, Herbst-Anemonen, Wald-Gräser und Farne.


 

Unsere aktuellen Empfehlungen

Für alle Standorte

Suchen Sie die richtige Staude für einen bestimmten Ort?

Stauden mit besonderen Eigenschaften

Schneckenbeständig Für Kästen und Tröge  Insektennährplanze Dauerblüher Rosenbegleiter

 

Die beliebtesten Stauden